Haustierdiebstahl in Deutschland  ©

Wehr

http://www.suedkurier.de/region/hochrhein/wehr/Gefahr-am-Wegesrand;art372624,4732805

18.02.2011

 

Zwei Hunde wurden vergiftet in 83646 Bad Tölz

gemeldet über   unser Online-Formular,   vielen Dank!

Bisher sind zwei Hunde verendet, mehrere hatten Vergiftungserscheinungen in unterschiedlicher Intensität. Im Labor Nervengift diagnostiziert, wie genau die Köder aussehen ist leider noch nicht geklärt. Auch das Gebiet konnte noch nicht genau eingegrenzt werden, bisher gilt der Bereich Rund um den Kalvarienberg bis zum Stausee als akut, es lässt sich aber nicht ausschließen, dass auch der beliebte Weg an der Isar betroffen ist!!!!

Bei der Polizei in Bad Tölz wurde Anzeige erstattet.

www.giftköder-alarm.de

18.02.2011

 

Vermutlich Giftköder in 28777 Bremen Rekum

gemeldet über   unser Online-Formular,   vielen Dank!

Im Bereich der Strasse Hinterm Hohenesch könnten Giftköder ausliegen.

Nach einem Spaziergang zeigten zwei  Hunde ziemlich schnell lebensbedrohliche Vergiftungserscheinungen.

Das Polizeirevier Farge ist informiert worden.

www.giftköder-alarm.de18.02.2011

 

Weitere Giftköder in 68163 Mannheim

gemeldet über   unser Online-Formular,   vielen Dank!

Mannheim kommt nicht zur Ruhe. Nun wurde ein handgeschriebener Zettel mit einer Giftköderwarnung im Waldpark aufgehangen, das dort 2 Hunde gestorben sind. Die betroffenen Besitzer sind uns leider noch nicht bekannt. Es ist aber sicher Vorsicht geboten!

www.giftköder-alarm.de

17.02.2011

 

Kronach

http://www.infranken.de/nachrichten/lokales/kronach/Unbekannte-wollen-Hunde-vergiften;art219,132025

17.02.2011

 

Kronach

http://www.radioeins.com/default.aspx?ID=4385&showNews=930764

17.02.2011

 

Giftköder ausgelegt in 41169 Mönchengladbach Hardt

gemeldet über   unser Online-Formular,   von Tiertafel Pescherhof e.V, vielen Dank!

Eine Anwohnerin, die im Bereich Hardter Waldstraße und Karrenweg 206 am "Hundeweg" mit ihrem Hund spazieren ging, fand die Köder. Die Brotstücke, versetzt mit Rattengift, wurden, um Tiere anzulocken, mit Wurst und Speckstückchen belegt. Der Hausmeister und das Ordnungsamt wurden benachrichtigt sowie Warnzettel aufgehängt und wir als Tierschutzorg in der Nähe informiert. Die Anwohnerin hat das Rattengift an der lila Verfärbung erkannt. Auf der Hardter Waldstraße sind bis jetzt 2 Katzen umgekommen, der Tierarzt hat bestätigt, daß es sich um Rattengift handelt.

www.giftköder-alarm.de 17.02.2011

 

Giftköder in 97519 Riedbach Kleinsteinach

gemeldet über   unser Online-Formular,   von Herrn Roos, vielen Dank!

Am 15.02.11 zwischen 16:30 und 17:00 Uhr lief unser Jack Russel unangeleint zwischen unserem Haus und dem unseres Opa´s hin und her. Dabei hat er einen nicht näher bekannten Giftköder aufgenommen. Dank meiner und selbstverständlich der Reaktion des Tierarztes durfte ich heute Morgen unseren Liebling wieder aus der Tierpraxis holen. Gestern rief ich sofort den Tierarzt an, weil unser Euro, ist der Name unseres Hundes, stark zitterte er zunehmend breitbeinig da stand oder besser wackelte. Er bat mich sofort in die Praxis zu kommen. Er stellte dann noch fest, dass die Pupillen stark erweitert waren und die Muskulatur, auch die Herzmuskeln, zusehens verkrampften. Durch einige Spritzen und einem bewundernswerten Engagement unseres Tierarztes Dr. Roth, Goßmannsdorf b. Hofheim i. Ufr., hat unser Euro das Gift in seinem Körper besiegt! Ich kann nicht verstehen, warum Menschen so etwas tun! Telefonisch habe ich Kontakt mit der Polizeistation Haßfurt aufgenommen. Die Anzeige gegen Unbekannt wird spätestens am 17. Februar gestellt. Heute versuche ich, den Köder zu finden.

www.giftköder-alarm.de 

16.02.2011

 

Auffällige Würstchen ausgelegt in 68199 Mannheim Neckarau

gemeldet über   unser Online-Formular,   vielen Dank!

Nach einer Warnung durch eine Hundebesitzerin, dass insgesamt 4 Hunde, darunter ein Hund ihrer Bekannten, letzte Woche vergiftet wurden und ein weiterer Hundebesitzer über mehrtägiges Erbrechen seines Hundes berichtete, entdeckte ein aufmerksamer Hundebesitzer am 15.02. auffällig liegende Wienerle an einem Baum im August-Bebel-Park, die in dieser Anordung vermutlich ausgelegt wurden. Unklar ist, ob diese vergiftet waren, zumal zwischen den ersten Berichten und diesem Vorfall einige Tage lagen. Dennoch ist Vorsicht geboten, da hier schon mehrfach über Vergiftungen berichtet wurde.

www.giftköder-alarm.de 

16.02.2011

 

Hündin vergiftet sich in 35390 Giessen

gemeldet über   unser Online-Formular,   vielen Dank!

Meine Hündin hebt leider alles Essbare auf. Ich muss höllisch aufpassen. Es war dunkel am Schwanenteich und ich konnte es nicht richtig erkennen. Aber es roch nach Essen. Öfter liegen hier auch mal Brotkrümel herum. Sie hatte lange Durchfall,wobei ich mir noch nichts bei dachte,bis sie dann Blut im Stuhl hatte und wir sofort zum Arzt sind.Dieser hat Tests gemacht und konnte rechtzeitig ein Gegenmittel verabreichen, auf das sie gut ansprach. Meiner Hündin geht es jetzt Gottseidank wieder gut.

www.giftköder-alarm.de   16.02.2011

 

NEUMARKT

http://www.neumarkt-tv.de/default.aspx?ID=378&showNews=929955

15.02.2011

 

WAHLERT

http://www.fuldaerzeitung.de/nachrichten/kinzigtal/Kinzigtal-Angst-vor-Giftkoedern-in-Wahlert;art40,385336

15.02.2011 

 

NÜRNBERG

http://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.marienbergpark-von-hundehasser-vergiftet-so-qualvoll-starb-die-suesse-angie.e2145179-afac-489d-ae3d-0d8e30ab8f22.html

15.02.2011

 

Noch keine heiße Spur zu einem Hundefeind und Tierquäler 99510 Apolda

gemeldet von www.thueringer-allgemeine.de

Eine Reihe von empörten Reaktionen zeigen die Haltung unserer Leser zu den in Salami-Stücken versteckten Rasierklingen in der Herressener Promenade. Die Polizei ermittelt fieberhaft. Spaziergänger und Tierärzte standen gestern auf der Gesprächsliste der Apoldaer Polizisten ganz oben. Die suchen zurzeit nach einem noch unbekannten Tierquäler, der Rasierklingen in Wurstscheiben steckt und diese als Köder in der Herressener Promenade ausgelegt hat. Sechs dieser Wurststücke wurden Sonntag von einem 35-jährigen Apoldaer beim Spaziergang entdeckt (wir berichteten). Entgegen der ersten Meldung lagen die Scheiben jedoch nicht am Spielplatz neben dem Lohteich, sondern am gegenüberliegendem Südufer.

www.giftköder-alarm.de

14.02.2011

 

POL-SO: Hunde vergiftet

Geseke-Mönninghausen (ots) - Am Samstag gegen 17:00 Uhr bemerkte ein Hundehalter, der in der Corveyer Straße wohnt, bei seinen beiden Hunden ungewöhnliche Gleichgewichtsstörungen. Die Tiere hatten zuvor freien Auslauf in einem umzäunten Grundstück. Beide Tiere wurden sofort zum Tierarzt gebracht. Ein 15 Wochen junger Jagdterrier war so verängstigt, dass er bei dem Versuch, ihn in die Praxis zu bringen, entweichen konnte. Der Hund ist mittlerweile wieder bei seinem Besitzer und den Umständen entsprechenden wohlauf. Der andere Hund, ein 3-jähriger Deutsch-Kurzhaar, wurde vom Tierarzt narkotisiert und sollte in der Tierklinik Werl weiterbehandelt werden. Dort angekommen konnte aber nur noch der Tod des Hundes festgestellt werden. Nach ersten Angaben des Tierarztes ist ein Pflanzenschutzmittel für den Tod des Hundes verantwortlich. Zeugen, die am Samstag Nachmittag im Bereich der Corveyer Straße verdächtige Personen gesehen haben, melden sich bitte telefonisch unter 02942-91000. (tn)

Kreispolizeibehörde Soest

Pressestelle

Walburger-Osthofen-Wallstraße 2

59494 Soest

Tel: 02921-9100 5300

mailto:pressestelle.soest@polizei.nrw.de 

Winfried Schnieders (ws)

Wolfgang Lückenkemper (lü)

http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/65855/1765789/kreispolizeibehoerde_soest

14.01.2011

 

 

weiter

 

 

webmaster@tierdiebstahl.de ©