Haustierdiebstahl in Deutschland  ©
BERGISCH GLADBACH

http://www.ksta.de/html/artikel/1270457752954.shtml

29.04.2010

 

Giftköder in 45897 Gelsenkirchen

In Gelsenkirchen wurden innerhalb weniger Tage an zwei verschiedenen Stellen Giftköder gefunden. Zum einen im Bereich der ehemaligen Galopprennbahn in Gelsenkirchen-Horst (dort ist meines Wissens nach bereits ein Hund verendet) und dann noch im Park kurz vor Schloß Berge (Beckeradsdelle). Dort sind bereits 3 Hunde gestorben. Das Gift soll angeblich sehr schnell wirken. Die Hunde sollen innerhalb von 2 Stunden gestorben sein.

www.giftkoeder-alarm.de

29.04.2010

 

Unbekannter vergiftet Hunde in 69429 Waldkatzenbach

gemeldet von www.katzenpfad.de

Wie heute ein betroffener Hundebesitzer mitteilte, wurden im Waldbrunner Ortsteil Waldkatzenbach zwei seiner Hunde mit Rattengift vergiftet. Eine Hündin ist am Dienstag verstorben, ein zehn Monate alter Rüde kämpft noch um sein Leben.  Es wird vermutet, dass das Gift in den Garten des Hundebesitzers geworfen wurde, wo es die Tiere aufnahmen. Hundebesitzer werden nun von der Hundeschule „Faires Hundetraining” und vom Verein „Hot Dogs Waldbrunn” darum gebeten, ihre Gärten zu kontrollieren. Wer verdächtige Wahrnehmungen macht oder evtl. vergiftete Köder entdeckt, wird gebeten, seine Beobachtungen der Polizei mitzuteilen. Auf Spaziergängen sollte Hunde kontrolliert und in der Nähe geführt werden,, damit sie nichts fressen können.

www.giftkoeder-alarm.de 29.04.2010

 

Giftköder in 41849 Wassenberg Myhl

In Wassenberg-Myhl im Bereich Monesfeld / Kirchenbusch sind Giftköder aufgetaucht. Zumindest ein Hund mit eindeutigen Vergiftungssymptomen befindet sich in tierärztlicher Behandlung.

gemeldet über  unser Online-Formular, vielen Dank!

www.giftkoeder-alarm.de

29.04.2010

 

Rattengift in 40721 Hilden

Ich wurde durch eine Polizeistreife auf blaue Kügelchen mit Rattengift, am Ost- Ufer Menzelsee im Uferbereich ca. 50 m rechts des rot-weißen Durchgangsbeschränkungspfahls, aufmerksam gemacht. Achtung: An dieser Stelle gehen viele Hunde ins Wasser. Feuerwehr hat die Stelle besichtigt und versucht, Gift mit Laubsauger zu entfernen.  

gemeldet über  unser Online-Formular, vielen Dank!

www.giftkoeder-alarm.de

29.04.2010

Ober-Widdersheim

http://www.kreis-anzeiger.de/lokales/wetteraukreis/nidda/8821296.htm

28.04.2010

51469 Bergisch Gladbach

www.rundschau-online.de

28.04.2010 

 

Giftköder am Wegesrand in 52391 Vettweiß

Nach der Berichterstattung in der Presse über vermutlich vergiftete Greifvögel zeigte am Montag eine Frau aus Vettweiß bei der Polizei an, dass ihr Hund bereits zu Beginn des Jahres ebenfalls fast das Opfer eines ausgelegten Giftköders geworden wäre. Die Geschädigte teilte bei der Anzeigenerstattung mit, dass sie am 28. Februar 2010 mit ihrem Jack Russell und einer Freundin in der Nähe der Ortslage Disternich in der Feldgemarkung "Galgenbusch" spazieren gegangen sei. Der Vierbeiner sei dann mit einem Stück.. Fleisch im Maul zu ihr gelaufen gekommen, welches sie ihm vorsorglich abgenommen habe. Etwa eine Stunde später seien bei dem Tier dann Beschwerden aufgetreten, die den Besuch eines Tierarztes mit ihm erforderlich gemacht hätten. Die Untersuchung des Fleischhappens, die von der Frau bereits damals veranlasst worden war, hat ergeben, dass der Köder mit Rattengift präpariert war. Die Polizei bittet Zeugen, die zur Klärung des Sachverhaltes sachdienliche Hinweise abgeben können, sich mit der Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-2425 in Verbindung zu setzen.

Kreispolizeibehörde Düren

Aachener Str. 28

52349 Düren

innerhalb der Bürodienstzeiten:

Tel.:  0 24 21/949-1100

außerhalb der Bürodienstzeiten:

Tel.:  0 24 21/949-2425

gemeldet von: www.presseportal.de 

www.giftkoeder-alarm.de

28.04.2010

 

Mit Rattengift vermischte Fleischbällchen in 35745 Herborn-Seelbach

Ich zitiere eine Meldung aus der WNZ vom 28.4.2010 :

Fleisch mit Gift ausgelegt Vor mit Rattengift vermischten Fleischbällchen warnt die Herborner Polizei Hundebesitzer in Herborn-Seelbach. Eine Hundehalterin fand die Knödel Montagnachmittag in einer Wiese. Da ihre Hunde an dem Fleisch schnüffelten, wurde sie auf die Giftmischung aufmerksam. Die Untersuchung einer Tierärztin bestätigte, dass die insgesamt drei Fleischhaufen mit Rattengift vermischt waren. Nach derzeitigem Ermittlungsstand der Polizei wurden weder von der Stadt Herborn, noch von anderen Behörden solche "Köder" ausgelegt. Hinweise erbittet die Polizei Herborn unter (02772) 47050

gemeldet über  unser Online-Formular, vielen Dank!

www.giftkoeder-alarm.de

28.04.2010

BERGISCH GLADBACH

http://www.ksta.de/html/artikel/1272363218284.shtml

27.04.2010

Heisterbacherrott

http://www.general-anzeiger-bonn.de/index.php?k=loka&itemid=10001&detailid=729311

27.04.2010  

 

Giftköder in 48565 Steinfurt

Am Ostersonntag hat mein Hund beim Spaziergang in Borghorst Umgebung von Dumte einen Giftköder zu sich genommen. Mit Vergiftungserscheinungen musste er am folgenden morgen behandelt werden. Uns ist Schlimmeres erspart geblieben.

gemeldet über  unser Online-Formular, vielen Dank!

www.giftkoeder-alarm.de

27.04.2010

 

Mit Gift präparierte Köder in 86633 Neuburg an der Donau

Vor dem Vereinsgelände der OG-Rohrenfels (Schäferhundverein) nähe Kapellenstrasse wurden am Samstag den 24.04.2010 elf mit Gift präparierte Köder gefunden. Es handelt sich hier vermutlich um Dosenfutter das mit Rattengift (blaue Pallets) versetzt ist. Trotz mehrmaligem Absuchen und der gefundenen Köder, kann nicht ausgeschlossen werden, das noch weitere vorhanden sind. Der Täter wurde gesehen und angezeigt.

gemeldet über  unser Online-Formular, vielen Dank!

www.giftkoeder-alarm.de

27.04.2010

 

Kühbach    

http://www.aichacher-zeitung.de/vorort/kuehbach/art27,17577

26.04.2010

Giftköder in der 72072 Tübingen

Ein Hund in unserer Hundeschule ging letzte Woche in der Platanenallee in der Tübinger Innenstadt spazieren und hat dabei wohl einen der vielen Rattenköder, die dort und am Neckar und Anlagensee gerade ausliegen, gefressen. Beinahe wäre er daran gestorben. Bitte im Moment rund um Neckar, Plataneninsel und Anlagensee vorsichtig sein und auf die Hunde aufpassen!

gemeldet über  unser Online-Formular, vielen Dank!

www.giftkoeder-alarm.de

25.04.2010

Giftköder in 60386 Frankfurt Fechenheim

Im Fechenheimer Anzeiger vom 15.04.2010 wurde auf der Titelseite veröffentlicht das ein Border Colli Mix am Fechenheimer Leinpfad vergiftet wurde , der Tierarzt konnte nicht mehr helfen. Die ortsansässige Polizei rät allen Hundebesitzern aufzupassen das die Hunde nichts vom Wegrand fressen , ich selbst habe an einigen Stellen dubioses Hundefutter am Mainufer ausgelegt gesehen und werde dies an die zuständige Polizeibehörde melden. Habe selber einen Hund und im Bistro meiner Tochter Jasmin Ehrlich Celtic garden den ersten Hundestammtisch ins Leben gerufen. Da bekommen alle Menschen Rat rund um den Hund !!!

gemeldet von: gemeldet von Frau Dippel über unser Online-Formular,  vielen Dank!

www.giftkoeder-alarm.de

22.04.2010

 

Weitere Giftköder in 53332 Brenig

Ergänzung der Meldung vom 19.04.2010: Es hängen weitere (andere) Warnhinweise von versch. Verfassern an anderen Stellen des Bereichs "Brenig/Richtung Felder". Gewarnt wird erneut vor vergifteten Ködern. In der Nacht vom 17. auf den 18.04.10 soll im Bereich Bergkreuzweg/Tombergstr./Entenweiher in Brenig ein Hund vergiftet worden sein. Der Bereich, in dem die Warnungen hängen, hat sich also vergrößert. Aufgrund versch. Ausführungen von Hinweisen scheint man von mehreren Vorfällen ausgehen zu können.

gemeldet von: gemeldet von Frau Schneider über unser Online-Formular,  vielen Dank!

www.giftkoeder-alarm.de

22.04.2010

Rattengift in 26388 Wilhelmshaven

Vorsicht im Bereich Fedderwardergroden, Grünen Rings (Parkanlage)an der Weichselstraße /Dirschauerstraße !! Habe gerade die Mitteilung von einer Hundebekanntschaft bekommen, das dessen Hund am Wochenende dort Rattengift aufgenommen hat. Der Hund konnte gerade noch gerettet werden.

gemeldet über  unser Online-Formular, vielen Dank!

www.giftkoeder-alarm.de

20.04.2010

 

Erneut Hund vergiftet in 49419 Wagenfeld

In Wagenfeld ist erneut ein Hund mit einem Giftköder vergiftet worden.

Wie der Polizei in Wagenfeld gestern bekannt wurde, muss bereits in der Nacht von Mittwoch 14.04.2010 auf Donnerstag 15.04.2010 ein mit Gift präparierter Köder im Hundezwinger ausgelegt worden sein. Die Eigentümer des Golden Retrievers, die an der Barver Strasse wohnen, wurden in der Tatnacht zwischen 03:00 und 03:30 Uhr durch Gebell ihres Vierbeiners wach. Möglicherweise sei zu dieser Zeit durch den Täter der Köder ausgelegt worden. Die Vergiftungssymptome ihres Tieres wurden durch die Besitzer leider erst sehr spät erkannt, so dass ein Tierarzt zu spät aufgesucht wurde. Die Polizei hofft nun aufgrund der konkreten Tatzeit, dass Zeugen Beobachtungen zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen gemacht haben könnten. Möglicherweise könnten auch Zeitungsausträger Hinweise geben, da sich in der Nähe der Wohnanschrift eine "Verteilerstelle" für Zeitungspakete befindet. Hinweise bitte an die Polizei Wagenfeld unter Telefon 05444/994200.

gemeldet von: www.presseportal.de

www.giftkoeder-alarm.de

20.04.2010

 

Giftköder in 22081 Hamburg ausgelegt

Im Hamburger Stadtpark in Barmbek-Süd berichtete mir eine Hundebesitzerin, dass im Pfennigsbusch Giftköder ausgelegt worden sind. Leider hatte sie keine genaueren Infos.

gemeldet über  unser Online-Formular, vielen Dank!

www.giftkoeder-alarm.de

20.04.2010

Giftköderfund in 53332 Bornheim/Brenig

Ich habe heute Morgen bei meinem Gang mit dem Hund Warnzettel oberhalb von Brenig in den Felder Nähe Golfanlage Römerhof gelesen. Es wird darauf hingewiesen, dass in Frikadellen versteckt Giftköder ausgelegt wurden, und ein Hund davon gefressen hat, der aber gerettet werden konnte. Mir ist leider gar nichts dazu bekannt, weder eine genauere Ortsangabe, noch ob bereits mehrere Tiere betroffen waren.

gemeldet von Frau Schneider über unser Online-Formular,  vielen Dank!

www.giftkoeder-alarm.de

19.04.2010

Katze vergiftet in 48488 Emsbüren

Im Gleesen Feriengebiet

Mein Perserkater kam nach Hause und war bereits vergiftet.

Die Tierärztin nahm eine Magenspiegelung vor,und zeigte uns die blau-grünen Körner. Sie sagte er sei bereits die dritte Katze,die vergiftet wurde,und ein Hund. Alle aus unserer Gegend,gleiche Symptome, gleiche Körner im Magen.

gemeldet über unser Online-Formular, vielen Dank!

www.giftkoeder-alarm.de

17.04.2010

 

Giftköder in 45741 Waltrop - Landabsatz

Erneuter wurden Giftköder / Brote mit Rattengift am Spurwerkturm / Manufaktum von Spaziergängern gefunden. Es ist also weiterhin Vorsicht geboten. Artikel heute in der Waltroper Zeitung. Das Ordnungsamt ist ebenfalls informiert.

gemeldet über   unser Online-Formular,   vielen Dank!

www.giftkoeder-alarm.de

17.04.2010

Aiterhofen

http://www.pnp.de/nachrichten/artikel.php?cid=29-27729802&Ressort=onli&Ausgabe=a&BNR=0

15.04.2010

Aiterhofen/Ainbrach

http://www.idowa.de/straubinger-tagblatt/container/container/con/716668.html

14.04.2010

 

Leverkusen

http://www.rp-online.de/bergischesland/leverkusen/nachrichten/Schutz-vor-Hundekoedern-durch-Training_aid_844147.html

14.04.2010

 

Giftköder am Neckarufer in 68163 Mannheim

Ich habe gerade von einer befreundeten Hundebesitzerin erfahren, dass sie auf einem Aushang eine Warnung für das Neckarufer in Mannheim auf Höhe von Neuostheim gelesen hat. Hier wurden wohl Giftköder (Rattengift und Abflussreiniger) gefunden. Genaueres, z.B. zur aktuell gegebenen Gefahr, weiß ich leider nicht, denke aber, es wäre sinnvoll, diese Wiese sicherheitshalber zu meiden.

gemeldet über unser Online-Formular,  vielen Dank!

www.giftkoeder-alarm.de

14.04.2010

Dackel in 65482 Rüsselsheim vergiftet

POL-DA: Dackelpaar vergiftet/ Beide Rauhaardackel werden in Tierklinik behandelt/ Polizei sucht Zeugen

Bislang Unbekannte haben vermutlich am vergangenen Wochenende zwei Rauhaardackel auf einem Grundstück in der Steinstraße vergiftet. Beide Hunde werden derzeit in einer Tierklinik behandelt. Wie die Besitzer der Hunde heute bei der Polizei in Rüsselsheim angezeigt haben, traten die Vergiftungserscheinungen am Samstagmorgen (10.4.) gegen 10 Uhr bei der Hündin und dem Rüden auf. Das Dackelpaar befand sich auf dem Hof des Anwesens, welches durch ein Hoftor zur Straße hin abschließt. Wie die Hunde das Gift aufgenommen haben, ist unklar. Ebenso, um welchen Giftstoff es sich handelte. Die Vergiftung wurde später durch die Tierklinik bestätigt. Die Dezentrale Ermittlungsgruppe bei der Rüsselsheimer Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Wer in diesem Zusammenhang in der Steinstraße verdächtige Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten, sich mit den Ermittlern unter der Rufnummer 06142/ 696-0 in Verbindung zu setzen.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen

Digitale Pressemappe:

http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen

Klappacher Straße 145

64285 Darmstadt

Rainer Müller

Telefon: 06151/969-2401 o. Mobil: 0174/3053649

Fax: 06151/969-2405

E-Mail: rainer.mueller2 (at) polizei.hessen.de

www.giftkoeder-alarm.de  

13.04.2010

 

54536 Kröv

www.volksfreund.de

13.04.2010

 

Rattengift in 76337 Waldbronn/ Reichenbach

Auf der Gassistrecke parallel zur Mannheimer Str. zwischen Kinderspielplatz und Karlsbad, wenn man den Weg entlang geht, liegt auf Wiese/ Acker/ Feld Rattengift!!! Bei unserem Hund wurde es zum Glück nicht erst im absoluten Endstadium entdeckt, aber noch ist er nicht über den Berg!

gemeldet von Frau Bauknecht über unser Online-Formular,  vielen Dank!

www.giftkoeder-alarm.de

13.04.2010

 

Ohligs, Hilden und Erkrath.

www.solinger-tageblatt.de

13.04.2010

RÜSSELSHEIM

http://www.echo-online.de/suedhessen/ruesselsheim/Zwei-Dackel-vergiftet;art1232,804524

12.04.2010

Giftköder in 91097 Oberreichenbach in Mittelfranken

In der Nähe des Waldes von Oberreichenbach am Fischteich / Zuchtanlagen wurden Giftköder in präparieren Fischen ausgelegt. Die Fische enthalten ein schwarzes Granulat das vergiftet ist. Vermutlich waren diese für Kormorane gedacht. Ein Hund aus Oberreichenbach wurde Mitte März 2009 mit schwersten Vergiftungen in die Tierklinik eingeliefert und überlebte nur knapp. Bitte Vorsicht!!

gemeldet  über unser Online-Formular,  vielen Dank!

www.giftkoeder-alarm.de

12.04.2010

Vergiftete Wurststücke in 21706 Ritsch

Eine neue Meldung erreicht uns aus Niedersachsen.

Hier liegen am Deich im Bereich Ritscher Deichstraße und Postkutschenweg vergiftete Wurststücke mit Rattengift aus. Soweit bekannt sind zwei Hunde betroffen, ein Labrador am Gift gestorben.

gemeldet über unser Online-Formular,  vielen Dank!

www.giftkoeder-alarm.de

09.04.2010

Giftköder in 40885 und 40878 Ratingen

Gleich zwei Meldungen erreichen uns zu Giftködern in Ratingen.

Frau Eckert meldet uns , das in 40878 Ratingen / Lindwurm zwischen Lindwurm und Gemeindezentrum Hundekuchen mit Stecknadeln bestückt ausliegen. Eine weitere Meldung liegt für 40885 Ratingen-Breitscheid vor. Zwischen dem Mintarder Weg und An der Kemm lagen heute morgen einige Schinken-Stücke in den Wiesen - diese waren mit Rattengift gespickt. Hunde sind bisher nicht zu Schaden gekommen, da zwei Hundehalter dies sofort gemeldet haben.

Man weiss nur leider nicht, wann dieser "Mensch" wieder zuschlägt. Letztes Jahr sind im gleichen Gebiet 2 Hunde qualvoll an Giftködern verendet.

gemeldet über unser Online-Formular,  vielen Dank!

www.giftkoeder-alarm.de

08.04.2010

 

Giftköder in 60439 Heddernheim-Römerstadt

Auf dem Buga-Gelände,Nidda

Der Hund von einer Bekannten wurde am Ostersonntag in der Tierklinik Bockenheim behandelt, aufgrund Erbrechen, Durchfall, Fieber, Vergiftungserscheinungen. Der Tierarzt sagte, es wäre schon der 6te Hund mit diesem Symptomen, alle von der Hundewiese Nidda Heddernheim-Römerstadt. Bitte aufpassen...

gemeldet von Frau Gatzka über unser Online-Formular,  vielen Dank!

www.giftkoeder-alarm.de

08.04.2010

Giftköder in 41812 Erkelenz Neu-Immerath

Von Bellinghovener Kreisverkehr aus kommend liegen direkt am Ortseingang auf der linken Seite ein paar Wiesenflächen (neben dem rot angestrichenen Haus). Dort hat ein Hund Giftköder aufgenommen und ist auch daran verstorben.

Es handelte sich um ein aggressives Gift, welches über Tage hinweg die inneren Organe angreift, bis der Hund stirbt. Bitte meiden Sie Spaziergänge rund um Neu-Immerath! Vor zwei Jahren gab es bereits verstärkt in den Feldern um Kückhoven, Katzem, Neu-Immerath und Wockerath Giftköder-Attacken, wodurch schon damals ein Hund sein Leben lassen musste. Machen Sie sich eventuell auch dieses Jahr wieder auf Attacken gefasst und wechseln Sie im Zweifelsfalle mit Ihrem Hund Ihr Spaziergebiet! Halten Sie bitte Augen und Ohren offen, wenn Sie dort spazierengehen, damit der Täter gefasst werden kann!

gemeldet über unser Online-Formular,  vielen Dank!

www.giftkoeder-alarm.de

06.04.2010

Moosen

http://www.tz-online.de/aktuelles/muenchen/huskie-mischling-brian-qualvoll-verendet-tz-701965.html

05.04.2010

Erkrath/Solingen/Kleve

http://www.rp-online.de/duesseldorf/mettmann/nachrichten/erkrath/Tierquaelerei-Hund-frisst-Koeder-mit-Nadeln_aid_840169.html

04.04.2010

POL-ME: Tierquälerei - Erkrath - 1004013

Erkrath (ots) - Eine 32-jährige Erkratherin ging am 04.04.2010 gegen 00:20 Uhr mit ihrem Hund in Erkrath-Hochdahl am Klinkerweg spazieren. Sie informierte die Polizei, nachdem ihr Hund Köder gefressen hatte, die in diesem Bereich abgelegt waren und sie feststellte, dass die Köder mit Nadeln "gespickt" waren. Die eingesetzten Beamten stellten zehn 1 x 1 cm große Köder (Käse sowie Speck- und Trockenfleischstücke) fest, die allesamt mit Stecknadeln durchstochen waren, die wiederum an den Enden umgebogen waren, sodass man die Nadeln nicht von den Ködern lösen konnte. Der Hund der Erkratherin musste in eine Tierklinik verbracht werden und wurde dort notoperiert, da mehrere Nadeln in seinem Hals feststeckten. Die aufgefundenen Köder wurden eingesammelt und entsorgt. Da nicht ausgeschlossen werden kann, dass noch weitere präparierte Köder ausgelegt worden sind, werden die Hundebesitzer gebeten, darauf zu achten, dass ihre Hunde nicht unbedarft Köder oder andere unbekannte abgelegte Lebensmittel zu sich nehmen. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten sich bei der Polizei in Erkrath zu melden. Telefon: 02104 / 9480-6450

Polizei Mettmann

Leitstelle

Telefon: 02104 / 982-3444

Telefax: 02104 / 982-3428

E.-Mail:  fldleitstelle.mettmann@polizei.nrw.de

Homepage: www.polizei-mettmann.de

http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/43777/1589460/polizei_mettmann

04.04.2010

 

Barnstorf

http://www.kreiszeitung.de/nachrichten/landkreis-diepholz/diepholz/wieder-hunde-rattengift-getoetet-699761.html

03.04.2010Erneut vergiftete Hunde in 49406 Drentwede

Wer kann Hinweise auf aufgefundene Beutel geben?

- Drentwede - Wieder ermittelt die Polizei im Landkreis Diepholz in einem Fall von vergifteten Hunden (s. auch Pressemitteilung vom 24.03.). Dieses Mal ereignete sich die Tat am vergangenen Sonntag vermutlich kurz nach 23:00 Uhr.

Ein bislang Unbekannter warf hier offensichtlich mit Gift versetzte Köder über eine Grundstücksumzäunung an der Bremer Straße (B 51) / Am Bremer Dreh. Die Köder wurden von einem Mischlingshund und einem Jack Russel aufgenommen, woraufhin beide Tiere verendeten. Den Symptomen nach starben die Hunde an Rattengift. Außerhalb der Umzäunung konnten zwei ca. 4 x 4 cm große Plastikbeutel festgestellt werden. Bei der darin enthaltenen Substanz handelt es sich - der in italienischer Sprache verfassten Aufschrift nach - um   ein schnell wirksames Rattengift in Köderform. Die Polizei fragt in diesem Zusammenhang: Wer hat am Sonntagabend verdächtige Personen oder ein möglicherweise abgestelltes Fahrzeug an der Bundesstraße im Bereich B 51 / Am Bremer Dreh bemerkt? Wo sind solche Beutel erhältlich? Wo fehlen derartige Substanzen? Gibt es Zeugen, die Angaben zu Personen machen können, die möglicherweise solche Beutel besitzen? Sämtliche Hinweise nimmt in diesem Fall die Polizei in Barnstorf unter Tel. 05442 / 80290-0 oder die Polizeiinspektion Diepholz unter Tel. 05441 / 971-0 entgegen.

(Fotoaufnahme steht zum Download unter www.presseportal.de  bereit)

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Diepholz

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Jutta Stricker

Telefon: 05441 / 971-0 (Durchwahl -104)

Mobil: 0151 / 17 15 31 43

www.polizei-diepholz.de

www.giftkoeder-alarm.de

01.04.2010

 

Giftköder in 35039 Marburg

Cappelerstr., PKH-Gelände und alte Eiche, Sonnenblick

Genaues Datum nicht bekannt !!!!

gemeldet über unser Online-Formular,  vielen Dank!

www.giftkoeder-alarm.de

01.04.2010

 

Giftköder in 47057 Duisburg Wedau

In Duisburg an der Regattabahn wurden Giftköder ausgelegt.

Eine kleine Yorki-Hündin ist bereits verstorben.

gemeldet über unser Online-Formular,  vielen Dank!

www.giftkoeder-alarm.de

31.03.2010

 

ELSFLETH

http://www.nwzonline.de/Region/Kreis/Wesermarsch/Elsfleth/Artikel/2304863

/Jagdhund+am+Erlenteich+vergiftet.html

31.03.2010

 

 

 

 

weiter

 

 

webmaster@tierdiebstahl.de ©