Haustierdiebstahl in Deutschland  ©

 

Oberahrain

http://www.radio-trausnitz.de/default.aspx?ID=6369&showNews=614975

30.12.2009

 

Xanten

http://www.rp-online.de/niederrheinnord/xanten/nachrichten/xanten/Vergiftetes-Hundefutter_aid_800530.html

29.12.2009

 

Wieder Giftköder in AlthütteBereits am 22.Oktober haben wir von Giftködern in Althütte berichten müssen. Soeben bekommen wir die Nachricht von Frau Betz, dass in der  Alte Wadenweiler Straße am 22.12.09 Giftköder ausgelegt wurden. Es handelt sich vermutlich um Rattengift. Leider war der Köder bereits gefressen, so das Sie den Köder nicht sehen konnte.  Als Symptome zeigten sich blutiger Durchfall und Erbrechen beim Tierarzt. 

gemeldet von:  Sabine Betz  - vielen Dank

www.giftkoeder-alarm.de

24.12.2009

 

Lammersdorf

gemeldet von:  www.az-web.de

http://www.giftkoeder-alarm.de

19.12.2009

 

Rechtmehring

http://www.ovb-online.de/wasserburg/angst-hunde-562888.html

18.12.2009

 

Warnung für alle! Großraum Düsseldorf

Ein Hundemörder treibt sein Unwesen in Düsseldorf

In den letzten 3 Wochen fielen nach meinen Kenntnissen in dem Wohngebiet

Düsseldorf – Friedrichstadt mindestens 8 Hunde diesem Täter zum Opfer

Es werden Fressköder ausgelegt, in dem das Gift versteckt ist

Das Gift führte zu einem schnellen und qualvollen Tod

Unter schweren, schmerzvollen Krämpfen und hohem Fieber verenden die Tiere.

Anzeige wurde erstattet. Aber die Ergebnisse um was für ein Gift es sich handelt,

liegen noch nicht vor

Sagt es bitte allen weiter

Liebe Grüße

Gerd K.

http://www.yorkie-hundeforum.com/forum/hund-umwelt/17/1033792841.html

18.12.2009

 

Paderborn

gemeldet von: www.PR-inside.com

www.giftkoeder-alarm.de

17.12.2009

 

Taufkirchen

http://www.tz-online.de/aktuelles/muenchen/taufkirchen-hundehasser-legt-todeskoeder-spielplatz-tz-560294.html

16.12.2009

 

Lübeck

gemeldet von:  www.hl-live.de

www.giftkoeder-alarm.de

15.12.2009

 

Dritter Hund in Richtmehring vergiftet

Ich habe gerade den Bericht aus Rechtmehring gelesen, und wollte Bescheid sagen, dass es einen dritten Hund jetzt erwischt hat. Er hat es gerade noch überlebt. Seine Verfassung ist immer noch sehr schlecht.

Ich wohne in Rechtmehring und bin entsetzt was für ein Mensch sowas tun kann.

gemeldet von : Evelyn Rollwage     - vielen Dank!

www.giftkoeder-alarm.de

14.12.2009

 

Traufkirchen

Am 10.12.2009 sind im Parkstreifen in der Siedlung „Am Wald“ am Spielplatz vor dem Schulhof der Grundschule eine Menge Salamistücke mit einer blauen Masse als Füllung aufgetaucht. Nach Ansicht unseres Tierarztes handelt es sich dabei mit größter Wahrscheinlichkeit um Rattengiftköder.

In der Nacht zum 11.12.2009 wurden am Spielplatz vor dem Haus Platanenstraße 53 – 55 erneut Giftköder ausgelegt.

Warnen Sie unbedingt Ihre Kinder vor dem Verzehr dieser Salami. Halten Sie auch Ihren Hund an der Leine, offensichtlich enthalten die Köder Lockstoffe, auf welche die Hunde mit Fressgier reagieren.

Bei Rattengift treten Symptome erst ca. 24-36 Stunden nach der Einnahme auf. Dann kann es für eine erfolgreiche Behandlung aber bereits zu spät sein.

Sollten Sie die Möglichkeit nicht ausschließen können, dass Ihr Hund von diesen Ködern gefressen hat, konsultieren sie bitte sofort einen Tierarzt.

Wie mir das Umweltamt im Rathaus Taufkirchen auf telefonische Anfrage mitteilte, sollte ich die Giftköder in der Restmüll-Tonne entsorgen! 

Bitte tun Sie dies auf keinen Fall!

Ich halte das für verantwortungslos, wenn nicht gar kriminell.

Helfen Sie bitte mit, Kinder und Tiere vor Vergiftungen zu schützen und geben Sie Giftköder, die Sie finden, im Rathaus ab.

Sollte man dort die Annahme verweigern, verständigen Sie die Polizei in Unterhaching.

Flugblatt als  .PDF- Dokument zum herunterladen und ausdrucken

gemeldet von:  Claudia Fein, www.i-h-t.de

http://giftkoeder-alarm.de/index.php?option=com_content&view=article&id=72:12122009-achtung-giftkoeder-in-traufkirchen-&catid=59:bayern&Itemid=7

12.12.2009

 

Rossdorf

Wie verschiedene Verteilerlisten und Foren meldeten, sollen in der vergangenen Woche im Raum Rossdorf/Darmstadt Giftköder ausgelegt und sogar zwei Hunde daran gestorben sein. Eine Nachfrage bei der Polizei und dem zuständigen Ordnungsamt ergab, dass keine Giftköder gefunden wurden und dass die beiden, im besagten Zeitraum verstorbenen, Hunde eines natürlichen Todes gesstorben seien. Das Thema war so präsent, dass sich sogar die Bürgermeisterin der Gemeinde Rossdorf, Frau Christel Sprößler, mit einer Pressemeldung an die Öffentlichkeit wandte. Lesen Sie hier die Pressemeldung im Originaltext.

Keine vergifteten Hundeköder im Gemeindewald gefunden

In der vergangenen Woche gingen im Ordnungsamt der Gemeinde Roßdorf, im Internet und bei der Bürgermeisterin etliche Hinweise über angeblich vergiftete Hundeköder ein. Zettel an Bäumen und Parkbänken wiesen darauf hin. Auch die Polizeistation in Ober-Ramstadt wurde eingeschaltet und ging den Hinweisen nach. Glücklicherweise bestätigte sich in keinem Fall der Verdacht. In diesem Zusammenhang wurde mehrfach auf zwei Hunde hingewiesen, die vor Kurzem auf merkwürdige Weise verendet seien. Allerdings konnte vom Tierarzt die Todesursache in beiden Fällen eindeutig geklärt werden. In einem Fall war es eine Zecke, die dem Tier zusetzte. Der zweite Hund ist an einer Gehirnerkrankung verstorben. In keinem Fall trat der Tod in Folge einer Vergiftung ein.

Christel Sprößler

Bürgermeisterin

Mit freundlicher Genehmigung der Gemeinde Rossdorf

http://dogworx.wordpress.com/2009/12/10/keine-giftkoder-in-rossdorf/

10.12.2009

 

Maxhütte-Haidhof

http://www.mittelbayerische.de/region/schwandorf/schwandorf/artikel/den_schnauzer_dackel_mischling/497319/den_schnauzer_

dackel_mischling.html

10.12.2009

 

POL-DEL: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg Land

Stadtgebiet Delmenhorst

- Zeugenaufruf -

Eine Hundehalterin aus dem Eichenddorffweg in Delmenhorst teilte

der Polizei mit , dass ihr 5 – Monate – alter Labrador-Mischling

vermutlich beim Spaziergang – Ende November – im Bereich

Andersenstraße/ Parkanlage einen ausgelegten Giftköder gefressen

habe und daran verstorben sei. Laut Aussage des behandelnden

Tierarztes habe eine Substanz, die auch im handelsüblichen

Rattengift enthalten sei, zum Tod des Tieres geführt. Es ist in

diesem Zusammenhang nicht auszuschließen, dass eine bislang

unbekannte Person vorsätzlich in dem genannten Bereich Giftköder

positioniert hat. Da der Polizei diesbezüglich noch keine konkreten

Hinweise bzw. weitere Vorfälle bekannt sind, werden mögliche Zeugen ,

die zur Aufklärung einer solch strafbaren Handlung beitragen können,

gebeten , sich mit der Polizei in Delmenhorst – Tel.: 04221/1559 -

115 in Verbindung zu setzen.

http://www.flensburg-online.de/blog/2009-12/pol-del-pressemitteilung-der-polizeiinspektion-delmenhorst-oldenburg-land-2.html

09.12.2009

 

DATTELN

http://www.dattelner-morgenpost.de/lokales/datteln/Hund-stirbt-an-vergiftet

em-Koeder;art1008,73637

09.12.2009

 

Glauchau

http://www.freiepresse.de

08.12.2009

 

Ennest

http://www.hansestadt-aktuell.de/lokalnachrichten/giftkoeder-in-ennest-ausgelegt

08.12.2009

 

HALTERN

http://www.halternerzeitung.de/haltern/lokal/halo/art900,755387

07.12.2009

 

Fürther Stadtpark

http://www.hallohund.de/hunde-welt/trends-news/244295/vergiftetes-leckerli

04.12.2009

 

 

LAVESUM

http://www.halternerzeitung.de/haltern/lavesum/art4060,750917

03.12.2009

 

Rechtmehring

http://www.ovb-online.de/wasserburg/zwei-hunde-vergiftet-547196.html

02.12.2009

 

HERRNSHEIM

http://www.wormser-zeitung.de/region/worms/stadtteile/herrnsheim/7970966.htm

02.12.2009

 

Gottmadingen

http://www.suedkurier.de/region/kreis-konstanz/gottmadingen/Hundehasser-legt-Gift-Koeder-aus;art372442,4062998

02.12.2009

 

Metten

http://www.pnp.de/lokales/news.php?id=60344

02.12.2009

 

Rechtmehring

http://www.ovb-online.de/news/innsalzach/polizei/unbekannter-vergiftet-hunde-is24-545600.html

01.12.2009

 

Weidach

http://www.all-in.de/nachrichten/allgaeu/fuessen/Fuessen-fuessen-hund-weidach;art2761,679126

26.11.2009

 

BAYREUTH

http://www.nordbayerischer-kurier.de/nachrichten/1285728/details_8.htm

26.11.2009

 

BAYREUTH

http://www.radio-plassenburg.de/default.aspx?ID=7082&showNews=574878

25.11.2009

 

POL-MFR: (2297) Giftköder im Fürther Südstadtpark ausgelegt - Zeugenaufruf

Fürth (ots) - Im Fürther Südstadtpark wurden in den letzten Tagen mehrfach vergiftete Köder ausgelegt, denen ein Hund fast zum Opfer gefallen wäre. Die Fürther Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Am Abend des 22.11.2009 führte eine 44-jährige Bürgerin ihren Hund im Südstadtpark an der Fronmüllerstraße "Gassi". Auf einer Rasenfläche fraß der Hund wurstähnliche Stücke. Nach deren Genuss musste die Frau mit dem Vierbeiner sofort in eine Klinik fahren, da das Tier erheblich Ausfallerscheinungen zeigte. Bei der Behandlung diagnostizierte die Tierärztin eine Vergiftung. Möglicherweise handelt es sich um Rattengift. Eine genaue Untersuchung der Giftstücke wurde auf Grund dieses Vorfalls von der Staatsanwaltschaft Nürnberg angeordnet. Bei weiteren Ermittlungen konnten noch einige Portionen der vergifteten Wurststücke entdeckt und sichergestellt werden. Die Fürther Polizei bittet weitere Geschädigte und Zeugen, die möglicherweise in diesem Zusammenhang verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, sich mit ihr unter der Telefonnummer (0911) 75 90 50 in Verbindung zu setzen. Eine gute Nachricht zum Schluss: der Hund überlebte die Vergiftung nach Verabreichung eines Medikamentes und fühlt sich nun wieder "pudelwohl".

Bert Rauenbusch/hu

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken

Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle

Telefon: 0911/2112-1030

Fax: 0911/2112-1025

http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/6013/1518667/polizeipraesidium_mittelfranken

25.11.2009

 

 

Weiter

 

 

webmaster@tierdiebstahl.de ©