Haustierdiebstahl in Deutschland  ©

Vorsicht Haustierdiebstahl!

von Ilona Kreilingin TierfreundLich e.V.

Lich | Jährlich verschwinden tausende von Haustieren, vorwiegend Katzen, spurlos und werden trotz Vermißtmeldungen und aller Bemühungen der Besitzer nicht mehr gefunden. Das bedeutet einerseits große Sorge, was dem verschwundenen Tier zugestoßen sein könnte, andererseits Trauer um den Verlust des geliebten Haustiers.

Auffallend ist, wenn in einzelnen Orten, Ortsteilen oder Straßen gleichzeitig mehrere Katzen verschwinden. Da liegt der Verdacht nahe, dass Tierfänger am Werk waren. Fragt man, ob zeitgleich mit dem Verschwinden der Tiere eine Altkleidersammlung stattgefunden hat, wird dies häufig bestätigt. Es gibt zwar keine eindeutigen Beweise für den Zusammenhang zwischen den Sammlungen und dem Verschwinden der Katzen, man kann auch nicht alle Altkleidersammler über einen Kamm scheren, aber der Verdacht eines Zusammenhangs verstärkt sich immer mehr. So nimmt sich auch die Zeitschrift "Bild der Frau" in ihrer Ausgabe vom 29.11.08 dieses Themas an und berichtet darüber. Der Verein "Tierversuchsgegner Puhlheim e.V. - Menschen für Tierrechte" warnt bereits seit Jahren vor dem Verschwinden von Haustieren im Zusammenhang mit Altkleidersammlungen. Jeder von uns hat sie schon gesehen, die Eimer oder Körbe mit Aufklebern oder Zetteln versehen, die dazu dienen sollen Schuhe oder Altkleider für irgendwelche Oranisationen, die niemand kennt, aufzunehmen. Meistens ist auch irgendwo eine Telefonnummer zu finden, die nähere Auskunft über die jeweilige Sammlung geben soll. Aber wer ruft schon an? Sollte man aber mal versuchen. In der Regel läuft ein Band mit unverständlichem Text ohne die Möglichkeit eine Nachricht zu hinterlassen. Auffallend ist auch, dass nie jemand gesehen wird, der die Behältnisse aufstellt und abholt. Wie von Geisterhand stehen sie plötzlich da und ebenso sind sie nach zwei bis drei Tagen wieder verschwunden. Doch was hat es mit den Sammelbehältern auf sich? Die Tiere werden natürlich nicht mit diesen Behältnissen gefangen, die sind nur als Ablenkung gedacht, um keinen Verdacht zu erregen, wenn die Umgebung ausgekundschaftet wird. In Untersuchungen an von Tierschützern mitgenommenen Körben konnten zum Teil Reste von Lockstoffen nachgewiesen werden. Niemand muß die Sammelbehälter auf seinem Grundstück dulden, sie können entfernt und auf einem öffentlichen Platz deponiert werden. Stehen sie auf dem Bürgersteig, ist das Ordnungsamt zuständig, da es sich um eine Ordnungswidrigkeit handelt.

Nun stellt sich die Frage, was mit den armen Katzen geschieht. Ein Teil geht wahrscheinlich in illegale Versuchslabore, der Rest wird zur Fellgewinnung getötet. Rheumadecken aus Katzenfell werden vielerorts zum Verkauf angeboten und auch gekauft, obwohl der Nutzen höchst zweifelhaft ist. In Asien werden jährlich 2 Millionen Hunde und Katzen nur wegen ihres Fells auf bestialische Art getötet. Ein Großteil dieser Felle ging bisher in die EU. Deutschland importiert jährlich 500000 Katzen- und 100000 Hundefelle aus asiatischen Ländern. Bereits seit Ende der 90er Jahre wurde ein Ein- und Ausfuhrverbot von Hunde- und Katzenfellen unter anderem vom Deutschen Tierschutzbund gefordert. Mit Erfolg, denn ab 31.12.08 dürfen keine Katzen- und Hundefelle mehr in die EU eingeführt werden. Auch der Verkauf von Kleidungsstücken, modischen Accessoires oder Spielzeug aus Heimtierfell sind dann untersagt. Es bleibt abzuwarten, was daraus wird.

Doch was können wir tun, um unsere Tiere zu schützen?

Zum einen ist die Kennzeichnung durch eine Tätowierung oder einen Chip und die anschließende Registrierung z.B. bei TASSO unerläßlich. Im Ernstfall hilft das zwar nicht gegen den Diebstahl selbst, aber verloren gegangene Tiere werden so dem Besitzer wieder zugeführt. Manche von Tierfängern gestohlene Tier werden wieder freigelassen oder sie können entkommen und gelangen durch die Registrierung wieder nach Hause. Weiterhin ist es ratsam, die Freigänger unter den Katzen auf keinen Fall in der Nacht draußen zu lassen. TierfreundLich e.V. und auch andere Tierschutzvereine legen jedem neuen Katzenbesitzer bei der Vermittlung einer Katze ans Herz, das Tier ab der Abenddämmerung bis zum nächsten Morgen im Haus zu lassen, um dem Haustierdiebstahl vorzubeugen. Wenn die Katze sich dem menschlichen Tagesablauf angepaßt hat, ist dies durch entsprechende Fütterungszeiten auch möglich. Eine gewisse Zeit der Gewöhnung und Anpassung ist eventuell erforderlich. Wird eine Altkleidersammlung im Ort oder Ortsteil angekündigt, sollte man seine Katze ein paar Tage nicht nach draußen lassen, auch wenn sie ihren Freigang noch so lautstark fordert.

Vor allen Dingen ist während dieser Tagen auch erhöhte Aufmersamkeit angesagt. Der Deutsche Tierschutzbund rät, Fakten und Details zu sammeln und eine Statistik zu erstellen, wann und wo Tiere verschwinden, Datum, Uhrzeit und Autokennzeichen zu notieren, von Kleinbussen und Kastenwagen mit fremden Kennzeichen, die langsam durch die Straße fahren. Die Polizei kann nur einschreiten wenn jemand auf frischer Tat ertappt wird. Ansonsten sei es kein Straftatbestand, wenn Tiere spurlos verschwinden. Wichtig ist nach dem Verschwinden des geliebten Haustieres und der erfolglosen Suche in der Nachbarschaft, Handzettel zu verteilen, Vermißtmeldungen bei den umliegenden Tierschutzvereinen zu machen und bei der Polizei Anzeige zu erstatten. Man soll sich auf keinen Fall abweisen lassen, die Polizei ist dazu verpflichtet eine Diebstahlanzeige aufzunehmen. Im Zusammenhang mit den Haustierdiebstählen wurde eine Seite im Netz eingerichet, die allen Interessierten genaue Informationen gibt: http://www.haustierdiebstahl-in-deutschland.de

Eine Liste von Altkleidersammlungen aus dem gesamten Bundesgebiet zeigt die Verbindung zwischen diesen Aktivitäten und dem Verschwinden von Haustieren. Gleichzeitig werden Warnungen über aktuelle Altkleidersammlungen herausgegeben, sowie Ermittlungen der Polizei, die in verschiedenen Städten laufen.

Auch in Gießen, Ortsteil Wieseck, gab es kürzlich eine Altkleidersammlung verbunden mit dem Aufstellen von Körben. Tierschützer verteilten Handzettel bei den Anwohnern und mahnten alle Katzenbesitzer zu erhöhter Aufmerksamkeit. Gleichzeitig fuhren mehrere von ihnen die ganze Nacht über durch die Straßen, um eventuellen Haustierdiebstahl zu verhindern. In den folgenden Tagen standen die Körbe in Buseck, Reiskirchen und zuletzt in Lich. Auf Anfrage war zu erfahren, dass die Tierschützer in den nächsten Tagen einen Termin bei einem Sachbearbeiter der Polizei in Giessen haben, um das Thema Haustierdiebstahl zu erörtern.

http://www.giessener-zeitung.de/lich/beitrag/4801/vorsicht-haustierdiebstahl

14.12.2008

 

Katzen- und Hundefänger in der Gegend

Mering/Kissing (AN) - Tierschützer starten jetzt einen Aufruf an alle Katzen- und Hundebesitzer: Die Tiere bitte in der Dunkelheit nicht unbeaufsichtigt lassen, Katzen nachts bitte einsperren. Es dürften im Altlandkreis Friedberg wieder Tierfänger unterwegs sein. Jüngster bekannter Vorfall in Scheuring. Dort sind in den letzten Monaten ca. 16 Katzen verschwunden. Wobei hier direkt vor dem Anwesen einer Geschädigten ein weißer Kangoo mit Münchener Kennzeichen auffällig wurde und ca. 40 m entfernt auf der anderen Straßenseite ein roter amerikanischer Van mit silbernen Seitenstreifen, ebenfalls mit Münchener Kennzeichen. Aufgrund von Nachfragen bei den umliegenden Nachbarn stellte sich heraus, dass niemand die Besitzer dieser beiden Fahrzeuge kannte, sehr wohl aber, dass in den letzten Wochen und Monaten sehr viele Katzen spurlos verschwanden.

ALFA

Importverbot für asiatische Hunde- und Katzenfelle

Möglicherweise hat es damit zu tun, dass Ende 2008 das Importverbot für asiatische Hunde- und Katzenfelle für Deutschland, Österreich und die Schweiz gilt. Oder aber, dass im sogenannten „Reach“- Millionen Versuchstiere gebraucht werden. Auf der Internetseite: www.haustierdiebstahl-in-deutschland.de  können sich alle melden, deren Haustier seit Januar 2005 spurlos verschwunden ist.

Weitere Infos über vermisste Tiere unter www.katzensuchdienst.de  und www.tierschutzverzeichnis.de

http://www.augsburger-allgemeine.de/Home/Lokales/Aichach/Lokalnews/Artikel,-Katzen-und-Hundefaenger-in-der-Gegend-_arid,1418068_regid,6_puid,2_pageid,4492.html#null  

13.12.2008

 

„Warnung an alle Katzenbesitzer“

www.augsburger-allgemeine.de

04.12.2008

 

Grausame Tat an der Straße: Hund aus Auto geworfen

http://www.freiepresse.de/NACHRICHTEN/REGIONALES/MITTELSACHSEN/MITTWEIDA/1410471.html

02.12.2008

 

Katzenfänger in Giessen und Umgebung

Gießen | ACHTUNG!!!

In Giessen und den angrenzenden Ortschaften sind zur Zeit Katzenfänger unterwegs!

Man sollte also besser ein Auge ( besser noch zwei ) auf seine vierbeinigen Mitbewohner haben und diese nach Möglichkeit nachts erst einmal nicht mehr zum "rumstrommern" herauslassen!

Die Vorgehensweise sieht bei diesen "sogenannten" Sammelaktionen wie folgt aus:

Es werden in Wohngebieten Körbe (ähnlich wie Wäschekörbe/Waschkörbe) aufgestellt.. In den Körben liegt jeweils ein Zettel mit dem Hinweis, dass die Körbe aufgestellt werden um für den Verein „Club für Behinderte in Brasilien e.V.“ Schuhe zu sammeln. Dann findet sich auf dem Zettel noch ein Hinweis auf die Fa. „Erhan Recycling“ . Diese angebliche Spendensammlung dient ausschließlich dazu, die Wohngegend nach Haustieren (vorzugsweise Katzen) auszukundschaften. Schließlich ist ein langsam fahrender Transporter, der Spendenkörbe aufstellt nicht weiter verdächtig.

Der Transporter, der anschließend wieder zum einsammeln der „Spenden“ genutzt wird, ist so umgebaut, dass sich an der Fahrzeugunterseite eine Öffnung im Boden befindet. Durch diese Öffnung werden Duftstoffe versprüht, die Katzen unwiderstehlich anlocken. Sobald die Katze unter der Öffnung sitzt wird ein Drahtkorb über die Katze gestülpt, die Katze betäubt und eingeladen. Ob die Katzen in Tierversuchslaboratorien landen, oder ob sie geschlachtet werden, weil „nur“ das Fell für lustige kleine Plüschtiere „aus echtem Fell“ gebraucht wird (zu bewundern sind diese Perversitäten auf jedem Flohmarkt…) weiß natürlich keiner.

Informationen unter:

www.haustierdiebstahl-in-deutschland.de

http://www.giessener-zeitung.de/giessen/beitrag/4133/katzenfaenger-in-giessen-und-umgebung/

01.12.2008

 

Kater Willy war immer zutraulich - seit dem Vorfall mit der Schlinge lässt er sich selbst von Grit Lanzendörfer nur mühsam anlocken.

http://www.freiepresse.de/NACHRICHTEN/REGIONALES/ERZGEBIRGE/STOLLBERG/1406769.html

26.11.2008

 

Das Hallo-Wach-Thema: Katzenfänger unterwegs?

http://www.lippewelle.de

26.11.2008

 

Katze "Pussy" aufrätselhafte Weise verschwunden

http://www.pz-news.de/Home/Nachrichten/Region/Nordschwarzwald/Verschwinden-bleibt-raetselhaft-_arid,80369_puid,1_pageid,88.html

20.11.2008

 

Katzenfang mit Altkleidersammlung?

http://www.mainpost.de/lokales/wuerzburg/Stadt-Wuerzburg;art735,4822066

19.11.2008

 

Polizisten kontrollieren Altkleidersammler

http://www.nw-news.de/nw/lokale_news/warburg/warburg/?cnt=2686262

14.11.2008

 

Bündnis gegen illegale Kleidersammler

http://www.sueddeutsche.de/252381/196/2632516/Buendnis-gegen-illegale-Kleidersammler.html

14.11.2008

 

Der Nepp mit den Altkleidern

http://www.tz-online.de/de/aktuelles/muenchen/artikel_51195.html

13.11.2008

 

Katzenfänger unterwegs

http://www.nw-news.de/nw/lokale_news/warburg/warburg/?cnt=2684297

13.11.2008

 

Kreis Kassel warnt vor eventuellen Tierfängern

http://www.umweltruf.de/news/111/news0.php3?nummer=19651

13.11.2008

 

Altkleider-Rätsel in Orange

Eimer sollen krebskranken Kinder helfen, doch Sammler bleiben im Dunkeln

http://www.freies-wort.de/nachrichten/regional/hildburghausen/hildburghausenlokal/art2480,897275

13.11.2008

 

Katzen verschwunden

http://www.osthessen-news.de/beitrag_A.php?id=1157552

10.11.2008

 

Kreis warnt vor eventuellen Tierfängern

http://www.nh24.de/content/view/16408/9/

07.11.2008

 

Edermünde: Katzenfänger unterwegs?

http://www.ffh.de/hessen/240.php

06.11.2008

 

Leser sind betroffen von Chicos Schicksal

http://www.suedkurier.de/region/schwarzwald-baar-heuberg/rottweil/art372529,3500262

06.11.2008

 

Jäger erschießt Familienhund

http://www.suedkurier.de/region/schwarzwald-baar-heuberg/rottweil/art372529,3498460

06.11.2008

 

Sorgen um verschwundene Katzen

http://www.mz-web.de/servlet/ContentServer?pagename=ksta/page&atype=ksArtikel&aid=1225104614684&openMenu=1012902958666&calledPageId=0&listid=0

29.10.2008

 

Reichersbeuern / Penzberg

In einer gemeinsamen Aktion haben acht Beamte der Polizei Weilheim und die Isarwinkler Tierfreunde

23.10.2008

 

Reichersbeuern / Penzberg

In einer gemeinsamen Aktion haben acht Beamte der Polizei Weilheim und die Isarwinkler Tierfreunde ein Ehepaar aufgespürt, das in Penzberg einen Welpen gestohlen hattehttp://www.merkur-online.de/nachrichten/lokales/polizei-rettet-welpe-dieben-16937.html

22.10.2008

 

Finger weg von Altkeidertonnen?

http://www.rp-online.de/hps/client/opinio/public/pjsub/production_long.hbs?hxmain_object_id=PJSUB::ARTICLE::406743&hxmain_category=::pjsub::opinio::/tier___mensch/katze

24.10.2008

 

Worms: Tierfelle und abgetrennter Gockelkopf gefunden

http://www.morgenweb.de/region/rhein_neckar_ticker/artikel/regionalticker_20417.html

22.10.2008

 

ENTSETZTE TIERFREUNDE

Mit Gewehr auf Katze geschossen

http://www.ksta.de/html/artikel/1218660678262.shtml

14.10.2008

 

Katze angeschossen

Mittelfischacher vermuten Tierquälerei in Serie - Hausbefragung der Polizei

http://www.suedwest-aktiv.de/region/neuekreisrundschau/rundschau_lokal/3890800/artikel.php?SWAID=d65e97ba6d8e3dd5349c5184d602f746

10.10.2008

 

Polizei rät zu erhöhter Aufmerksamkeit

 http://www.suedwest-aktiv.de/region/neuekreisrundschau/rundschau_lokal/3890804/artikel.php?SWAID=d65e97ba6d8e3dd5349c5184d602f746

10.10.2008

 

Katze mit Schrotkugeln angeschossen

http://www.az-web.de/lokales/geilenkirchen-detail-az/680612?_link=&skip=&_g=Katze-mit-Schrotkugeln-angeschossen.html

09.10.2008

 

Melsungen

Casper und Pepe sind weg

http://www.hna.de/melsungenstart/00_20081008180212_Casper_und_Pepe_sind_weg.html

08.10.2008

 

Kreis warnt vor privatem Schrottsammler

http://www.suedkurier.de/region/schwarzwald-baar-heuberg/villingen-schwenningen/art372541,3454649

07.10.2008

 

Keine Altkleidersammlungen mehr zugunsten Quo Vadis

http://www.input-aktuell.de/mainframe.asp?n=2&newsid=19861

06.10.2008

 

Trittbrettfahrer stellten Körbe vor die Türen

http://www.mv-online.de/lokales/kreis_coesfeld/duelmen/709647_Trittbrettfahrer_stelltenKoerbe_vor_die_Tueren.html

05.10.2008

 

Issum

Tierquäler in Issum unterwegs?

http://www.rp-online.de/public/article/geldern/621609/Tierquaeler-in-Issum-unterwegs.html

02.10.2008

 

Katzen in Mesum verschwinden auf mysteriöse Weise

http://www.muensterschezeitung.de/lokales/rhlo/Rheine;art994,364867

22.09.2008

 

Katzenhasser in Mesum?

Mit Plakaten machen Milena, Nele und Marie auf das mysteriöse Katzenverschwinden am Hohen Heideweg aufmerksam.

http://www.borkenerzeitung.de/lokales/kreis_steinfurt/rheine/692001_Katzenhasser_in_Mesum.html

22.09.2008

 

In Issum Angst vor Tierfängern

http://www.rp-online.de/public/article/geldern/617185/In-Issum-Angst-vor-Tierfaengern.html

20.09.2008

 

Mit angespitzten Luftgewehrkugeln auf Katze geschossen

http://www.hna.de/breakingnews/00_20080918161600_Mit_angespitzten_Luftgewehrkugeln_auf_Katze_ge.html

19.09.2008

 

Palling: Vor Katzenfänger wird gewarnt

Mann auf frischer Tat ertappt und geflohen

http://www.chiemgau-online.de/lokalnachrichten/tt_text.php?id=21909

13.09.2008

 

Treiben in Schopfheim also doch Haustierfänger ihr Unwesen?

10.09.2008

 

Wenn kleine Katzen spurlos verschwinden

„Ich hänge einfach an meinen Kleinen“, sagt Tierfreund Josef Dropmann. Er ärgert sich über Tierdiebe.

http://www.ivz-online.de/lokales/kreis_steinfurt/wettringen/637060_Wenn_kleine_Katzen_spurlos_verschwinden.html

21.08.2008

 

Fall von Tierquälerei In Opfingen

http://fudder.de/artikel/2008/08/21/fall-von-tierquaelerei-in-opfingen/

21.08.2008

 

Altkleider-Sammlung nicht effektiv

http://www.wupperblog.de/2008/08/19/altkleider-sammlung-nicht-effektiv/

19.08.2008

 

Katze auf eine Eisenstange gespießt

Jacky verendet qualvoll an inneren Verletzungen - Polizei ermittelt

http://www.mz-web.de/servlet/ContentServer?pagename=ksta/page&atype=ksArtikel&aid=1217833458623

18.08.2008

 

Kater nach Diebstahl im Internet zum Kauf angeboten

Magdeburg (ddp-lsa) Ein in Groß Rodensleben (Bördekreis) gestohlener Kater ist im Internet zum Kauf angeboten worden.

http://zertifikate.ad-hoc-news.de/Aktuelle-Nachrichten/de/19036496/Kater+nach+Diebstahl+im+Internet+zum+Kauf+angeboten

18.08.2008

 

Haustiere zu teuer

Kein Geld für Futter und den Arzt

http://www.ksta.de/html/artikel/1218660377239.shtml

16.08.2008

 

Katze in Sulzbach erschossen

http://www.trp1.de/act_14-news_1273-urid_.html

16.08.2008

 

Handelsverbot für Hunde- und Katzenfelle

http://www.schwarzwaelder-bote.de/wm?catId=78821&artId=13084022

13.08.2008

 

Aus für Tierquälerei? - Handelsverbot für Katzen- und Hundefelle

http://www.dolomiten.it/nachrichten/artikel.asp?KatID=d&p=5&ArtID=122093

13.08.2008

 

Vermisster „Tiger“ war gestohlen

Zusammenführung Der aus einer Massenhaltung in Stettfeld beschlagnahmte Kater kam über das Bamberger Tierheim zu seiner Besitzerin – nach vier Jahren. Weitere Tiere warten.

http://www.fraenkischer-tag.de/cms/index.php?id=86&MappeCID=*zb9tw*z7i3egkg7-3teeba&Hierarchie=z$3d3ngawnqle*8xj*1ggcv&Seite=Lokales&SeiteSub=Bamberg&Ank=artikel_1_5

09.08.2008

 

Sechs Katzen binnen vier Tagen vermisst

Tierschützer befürchten, dass Tierfänger unterwegs sind

http://www.giessener-anzeiger.de/sixcms/detail.php?id=3755636&template=d_artikel_import&_adtag=localnews&_zeitungstitel=1133842&_dpa=

07.08.2008

 

Sammlung

Großes Rätselraten um orangene Eimer

Die farbigen Behältnisse, um die sich gleich mehrere Verschwörungstheorien ranken, stehen seit einiger Zeit auch in Suhl.

http://www.freies-wort.de/nachrichten/regional/suhl/suhllokal/art2440,858180

06.08.2008

 

Treiben Katzenfänger ihr Unwesen? Tierfreunde rufen zu Vorsicht auf / Altkleidersammler des Tierfangs verdächtigt / Viele Katzen im Umkreis vermisst

http://www.wochenspiegellive.de/index.php?id=699&wuid=60561&ausgabe=17,18&WS

30.07.2008

 

Tierfreundin richtet «Katzentelefon» ein

Elsa Wohlfahrt sammelt Fakten und Daten zu verschwundenen Tieren

http://www.mz-web.de/servlet/ContentServer?pagename=ksta/page&atype=ksArtikel&aid=1213961254433

30.07.2008

 

Wieder Katzen vermisst

Reichersbeuern – Derzeit verschwinden in der Region wieder vermehrt Katzen. Darauf weisen die Isarwinkler Tierfreunde hin.

http://www.merkur-online.de/regionen/toelz/Katze-Tierfreunde-geklaut;art8812,948039

30.07.2008

 

Tierquäler in Schlüchtern. Mit Armbrust auf Katze geschossen

http://www.flensburg-online.de/blog/2008-07/tierqualer-in-schluchtern-mit-armbrust-auf-katze-geschossen.html#more-11380

24.07.2008

 

Kater-Drama: Polizei ermittelt Schützen

SCHLÜCHTERN Die Polizei hat offensichtlich den Täter ermittelt, der am 12. Juli am Ortsrand des Schlüchterner Stadtteils Drasenberg mit einer Armbrust auf eine Katze geschossen hatte.

http://www.fuldaerzeitung.de/newsroom/kinzigtal/dezentral/kinzigtal/art14187,644302

23.07.2008

 

Tierschutz in Nordeuropa bald so miserabel wie in Südeuropa?

Hartz IV auch für Haustiere oft die Hölle - Keine Hilfe von Staat und Politiker

http://www.scharf-links.de/41.0.html?&tx_ttnews%5btt_news%5d=1852&tx_ttnews%5bbackPid%5d=56&cHash=1fb914830a

21.07.2008

 

SCHWERIN

"Emma" und "Willi" sind weg

http://www.svz.de/lokales/schwerin/artikeldetails/article/217/emma-und-willi-sind-weg.html

18.07.2008

 

Wieder Warnung vor Katzenklau

http://www.merkur-online.de/regionen/toelz/Reichersbeuern-Isarwinkler-Tierfreunde-Katzenklau;art8812,943623

17.07.2008

 

Ebay stoppt Verkauf von Hunde- und Katzenfellen

http://www.welt.de/webwelt/article2213107/Ebay_stoppt_Verkauf_von_Hunde-_und_Katzenfellen.html

14.07.2008

 

Modernde und stinkende Kleidersäcke vor Dormagener Haustüren.

http://epaper.weiss-intermedia.de/file/29/114/7506/8540.pdf

12.07.2008

 

Geht der Katzenklau um?

TIERSCHUTZ Im Landkreis Kronach verschwinden momentan zahlreiche Stubentiger.

http://www.fraenkischer-tag.de/cms/index.php?id=83&MappeCID=3eeee5o~4pp5yt*c$gy71bq&Hierarchie=c1doxejgwg$cz$er9tpb5bq&Seite=Lokales&SeiteSub=Kronach&Ank=artikel_1_3

05.07.2008

 

Wo sind Mick und Millie?

Kasseler Hundebesitzer Christian Kandler vermisst seine beiden Border-Collies

http://www.hna.de//kasselstart/00_20080702205648_Wo_sind_Mick_und_Millie.html

02.07.2008

 

Kirchasch - Ein Tierquäler hat es auf Kirchascher Katzen abgesehen: Er legt mit Rattengift präpariertes Fleisch im Dorf aus.

Arme Katzen in Kirchasch: Werden noch weitere Tiere Opfer des Katzenhassers?

http://www.tz-online.de/de/aktuelles/muenchen/artikel_41439.html

20.06.2008

 

VILLINGEN-SCHWENNINGEN

Königsfeld - Keine Tierfänger unterwegs

Tierfänger seien nach Angaben der Polizei nicht unterwegs.

http://www.sw-online.de/wm?catId=7833557&artId=12937207

19.06.2008

 

Angst vor Tierfängern

Eggenthal In der Gemeinde sind binnen kurzer Zeit einige Katzen verschwunden

http://www.all-in.de/nachrichten/allgaeu/kaufbeuren/Kaufbeuren-lok-fotofeature-lesertel-katzen;art2759,353312

18.06.2008

 

LKR. HASSBERGE

Dreister Katzenklau im Haßgau

Diebe geben sich als Studenten aus und bieten kostenlose Sterilisation an

http://www.mainpost.de/lokales/hassberge/Hassbergkreis-Dreister-Katzenklau-im-Hassgau-Tierschuetzer;art1726,4539545

11.06.2008

 

Kleidersammler auf Katzenfang?

Badenerin warnt vor dubiosem Unternehmen / Keine Lizenz des Bolivianischen Kinderhilfswerks

http://www.kreiszeitung.de/achimliste/LINKSEC00_20080605003151_Kleidersammler_auf_Katzenfang.html

05.06.2008

 

SCHUTZ: Katzen, Körbe, Kleider

Ein besorgter Brieselanger warnt vor der Masche unlauterer Tierfänger – es wird aber keins vermisst

http://www.maerkischeallgemeine.de/cms/beitrag/11223671/61759/Ein_besorgter_Brieselanger_warnt_vor_der_Masche_unlauterer.html

04.06.2008

 

Anke Fiebranz über die gute Strategie, lieber einmal genauer hinzuschauen

Keine Panik!

http://www.maerkischeallgemeine.de/cms/beitrag/11223683/61759/Keine_Panik_Anke_Fiebranz_ueber_die_gute_Strategie.html

04.06.2008

 

Ausgesetzt

Vielen Katzenbabys droht das Asyl

Jährlich werden über 800 Tiere ausgesetzt

http://www.stuttgarter-nachrichten.de/stn/page/1723260_0_2147_ausgesetzt-vielen-katzenbabys-droht-das-asyl.html

03.06.2008

 

Diebstahl von Katzen

http://www.osthessen-news.de/beitrag_A.php?id=1150709

02.06.2008

 

webmaster@tierdiebstahl.de ©